ERISIN 5015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe mal ein Bild von der Klima und der Pdc Anzeige gemacht.
      Dateien
      ╔║║║║╗╖╖╖╖╖ WOLFSBURG Hometown of Volkswagen
      :cscsw: EOS GT-Sport in der Trecker-DSG-Edition; einer von 3 in ganz Deutschland
    • Hallo zusammen! :)

      Ich spiele mit dem Gedanken mir ebenso ein 5015 zu kaufen. Erwartungsgemäß habe ich ein paar Fragen die ich zwar sicher mit Google lösen könnte, was mir aber schlicht zu Zeitaufwändig wäre :P

      Daher wende ich mich an die Experten hier welche schnell mal schauen können ;)

      Zu meinem Fahrzeug: Ich fahre einen 2012er EOS Modelljahr '13 mit Climatronic, Dynaudio Paket, RNS510 und Mobilfunkvorbereitung Premium - das ganze im Exclusive Paket.

      Daher erst eine grundsätzliche Frage: Wo sind die Limitierungen im Vergleich zu vorher, bei meiner Ausstattung / Lohnt es sich das RNS entsprechend auszubauen?

      Konkreter:

      • Kann man in irgend einer Form die Mobilfunkvorbereitung noch nutzen, oder hat diese einfach keine Funktion mehr (der ein oder andere Kommentar hier hat darauf hingedeutet). Wenn nein → kann man die verbaute Mobilfunkantenne weiterhin nutzen? ("Autotelefon" Funktionalität)
      • Gibt es Erfahrungswerte mit dem Dynaudio Paket? (War ja beim 3015er kein Problem, daher erwarte ich nun auch keine Einbußen)
      • Funktioniert der "Media In" weiterhin? (Sollte m.E. auch kein großes Problem sein, da ich diesen nur für USB verwende und der Stecker entsprechend passen sollte)


      Danke übrigens @Tommy-GT - du hast mir meine brennendste Frage mit der Distance-Control vorweg genommen. Ich überlege sogar, ob ich mich mal dran setze und eine eigene App dafür versuche zu schreiben (inklusive EOS-Bild, versteht sich ;) ). Kann ich zwar aktuell noch nicht, aber wenn ich dafür Zeit finde, warum nicht?! :)

      Viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Delta2k5 ()

    • ich muss jetzt mal ganz blöd fragen ... warum ersetzt man ein RNS510 durch so einen Chinaböller ? 8o

      damit man statt auf Knöpfe auf die Apps im Bildschirm drücken kann ?

      was muss heutzutage so ein Autoradio können, was das 510er nicht kann ?
      Grüße
      Tom
    • Tantetom schrieb:

      ich muss jetzt mal ganz blöd fragen ... warum ersetzt man ein RNS510 durch so einen Chinaböller ? 8o

      damit man statt auf Knöpfe auf die Apps im Bildschirm drücken kann ?

      was muss heutzutage so ein Autoradio können, was das 510er nicht kann ?
      1. Das 510er mag zwar eine große Funktionalität bieten, jedoch finde ich die Performanz eher mager.
      2. Sollte der "Chinaböller" nach 2 Jahren den Geist aufgeben, ist das für den Preis egal. Wegen dem Gerät bricht auch keiner das Auto auf, was beim 510er schon anders aussieht - Wenn ich 8 Stunden arbeite, so steht mein Auto leider mehr als oft an einer abgelegenen Ecke.
      3. Ich finde das Kartenmaterial von VW ziemlich teuer für die gelieferte Aktualität. Da gibt es m.E. viel bessere Alternativen unter Android (Navigon etc.)
      4. Auf TMC kann ich verzichten, da besonders Navigon online-Datenbanken zum Verkehrsaufkommen nutzt.
      5. Screenmirroring.
      6. Einbinden meiner Firmenapp über die intern unsere Kommunikation läuft (auch Telefon / Teamcalls)
      7. Personalisierbarkeit
      8. (In meinem Fall) online Funktionalität, da "3G" bei meinem Baujahr nur schön auf dem MFD steht, aber keine Funktion bietet, da eben keine Datenpakete weitergereicht werden (Was bei den letzten Eos ja der Fall ist)

      Mir fallen sicher noch weitere Punkte ein, jedoch fahre ich nun erstmal nach Hause.
    • die Hälfte der Begriffe kenn ich nicht bzw. bringe die in keinen Zusammenhang mit einem Autoradio ...
      Sch... - ich bin wohl doch langsam alt ! ;-spin;

      Ich fahre Auto ... höre Musik, komme mit dem Navi komfortabel dahin wo ich will, kann telefonieren bzw. Anrufe annehmen ... und selbst das lenkt ja schon vom Eigentlichen ab: dem Autofahren !

      Klar kann ich bestimmte Punkte von Markus nachvollziehen - aber nur mal zum Thema "Personalisierbarkeit" ... wie oft schaut man denn beim Auto fahren auf den Bildschirm um sich am personalisiertem Hintergrundbild oder der lila Knöpfchenfarbe zu erfreuen ?
      ... scheinbar zu oft ....... ich glaube es ist sicherer für mich und andere Autofahrer auf den ÖPV umzusteigen
      ;DD

      bitte nicht falsch verstehen - jeder kann sich da natürlich einbauen was er will :thumbsup:
      Grüße
      Tom
    • Tantetom schrieb:

      aber nur mal zum Thema "Personalisierbarkeit" ... wie oft schaut man denn beim Auto fahren auf den Bildschirm um sich am personalisiertem Hintergrundbild oder der lila Knöpfchenfarbe zu erfreuen ?
      Man personalisiert ja nicht, um bunte Knöpfchen zu haben, sondern um z.B. auf der Startbildschirmseite die wesentlichen Funktionen zu integrieren. So personalisiert schaue ich eben eher seltener auf den Bildschirm, weil alles nahezu blind und ohne Umwege über Untermenüs gesteuert werden kann.
      Schöne Grüße aus
      Lutz

      There are only 10 types of people in the world:
      Those who understand binary and those who don't.
    • Ich erwarte nicht, dass du den Punkt "Personalisierbarkeit" nachvollziehen kannst, jedoch spielt genau sowas für mich eben eine Rolle.

      Wie eben schon gesagt wurde hat es weniger mit solchen Spielereien zu tun. Natürlich spielen die auch eine Rolle, aber wenn man sowas jetzt in Frage stellt, dann kann man auch gleich hinterfragen warum jemand Anbauteile am Fahrzeug tauscht - schließlich hat die Person im Innenraum nichts von schönen Schwellern außen. :P

      Wahrscheinlich rührt mein Interesse auch daher, dass ich letztens in einem Touran mit Discover Media gesessen und damit auch gearbeitet habe (sprich Adresse eingeben etc.) - da ist mir aufgefallen wie träge das 510er doch eigentlich ist, besonders bei der Adresseingabe. Auch das auswählen ansich ist eher ein pressen als ein streicheln, zumindest nach meinem empfinden.

      Es wäre super, wenn nun jemand mal meine Fragen beantworten würde statt meine Beweggründe zu hinterfragen :D
    • Delta2k5 schrieb:

      .........
      Es wäre super, wenn nun jemand mal meine Fragen beantworten würde statt meine Beweggründe zu hinterfragen :D

      Hi, ich befürchte fast das deine Fragen zu weit in die Materie gehen, ich zumindest bin in der Richtung komplett doof und bevor ich was falsches schreibe. hier ist das Erisin 5015 einfach zu selten vertreten.

      Hast Du schon mal im China-RNS Forum china-RNS.com gefragt?

      @Tantetom
      Garnicht so doof Deine Frage

      Ich hatte vorher ein RNS-510 drin und habe es noch in der Verbannung im Keller liegen.
      (Fast) Jeder hat heutzutage ein Smartphone und brauch man das umbedingt? Telefonieren kann man auch in der Telefonzelle bzw. mein Dienstknochen Nokia 3109 geht auch zum telefonieren. Vielleicht beantwortet das etwas deine Frage; brauchen nicht umbedingt aber very nice to have
      Ich mag es wenn Geräte einfach zu bedienen sind und das machen was ich will und das möglichst schnell, wenn ich ein Lied auf der SD-Karte weiter drücke dann springt es auch sofort weiter und gibt mir nicht die frage auf "Hattest Du jetzt gedrückt, warte noch einen Moment" Das RNS-510 ist einfach zu alt und langsam, für jeden Mist brauch man eine Erweiterung, das Erisin habe ich angestöpselt, in Bluetooth mit dem Handy gekoppelt und fertig; kein Extramodul kaufen, kein Einbauen, kein Freischalten, nichts.

      Wenn Du dir ein Extramodul kaufst und es nichts taugt, dann ärgerst Du Dich und wartest bis Du Dir was anderes kaufst. Ich gehe in den App-Store, lösche die App und suche mir eine andere.

      Die China-Böller sind aufgebaut wie Handys und somit auch so einfach einzustellen und zu konfigurieren. Das gilt übrigens nicht nur für das Erisin sondern auch für die ganzen anderen die hier im Forum auch Favorisiert werden.

      Ich habe übrigens als Tastenfarbe Rot, weil es so schön zum Rest passt.

      Also Deine Frage ist sicher berechtigt, aber die Menschen sind zum Gück nun mal unterschiedlich.


      :greis;
      ╔║║║║╗╖╖╖╖╖ WOLFSBURG Hometown of Volkswagen
      :cscsw: EOS GT-Sport in der Trecker-DSG-Edition; einer von 3 in ganz Deutschland
    • Ich persönlich habe mich auch vor ca. einem Jahr von meinem RNS 310 getrennt und habe es bis jetzt nicht bereut.Meins ist von Joying.

      Vorteile:
      1. besserer Klang, es sei denn man hat Dynaudio drin, dann stimmts auch beim RNS..
      2. flexibler bei der Navigationssoftware, mit Einbindung von Online-Verkehrsdaten. Günstige Kartenupdates oder aktuelle Daten über Google Maps.
      3. Mehr Möglichkeiten der softwareseitigen Anpassung an persönliche Belange und Vorlieben, einschließlich möglicher Internetverbindung. Man muss nicht aber man kann wenn man will :) . Mit den RNS kann man nicht :( .
      4. DAB+ über kleine Zusatzbox
      5. diverse multimediale Kopplungsmöglichkeiten von Handys über Bluetooth oder USB. Ist direkt schon alles eingebaut.
      5. Schöne großes Displays
      6. einfache, direkte Anbindungsmöglichkeit von Rück- und Frontkameras
      7. USB Anschlüsse
      8. Kapazitives Display, federleicht zu bedienen
      9. W-LAN Kopplung möglich (Antenne am Radio). Teilweise auch W-LAN Hotspot vom Navi selbst.
      10. Mirrorlink möglich
      11. Internetzugang über USB Mobilfunk-Stick oder W-LAN

      Die einzigen verbliebenen Pluspunkte vom RNS sind:
      1. vollwertige Abbildung vieler Funktionen in der MFA z.B. Navigation, Radiosender und Musiktitel.
      2. etwas bessere Ablesbarkeit des kleinen Displays bei hellem Licht.
      - Die bessere Sprachqualität bei der Telefonie zählt nicht, da sie ja über separate, teure, zusätzliche Steuergeräte kommt und kein Verdienst des RNS ist.

      @Markus

      1. FSE
      Die alte FSE ist nicht mehr nutzbar. Das verbaute Werks-Mikrofon kann, muss aber nicht funktionieren. Es gab da aktive und passive Versionen. Außerdem ist der Mikrofonklinkenstecker in der Anschlussbelegung mit großer Wahrscheinlichkeit anders belegt.
      Meist ist es beim Androiden ein 4 fach Kontakt 3,5er Klinkenstecker. Original VW ist es ein VW spezifischer. Muss man umlöten sonst tut sich nichts. Adapter für diesen speziellen Fall gibt es nicht. Beim Androiden liegt ein zusätzliches Mikro bei, ansonsten hat es eins unter einem der Drehknöpfe eingebaut.

      2. Media Schnittstelle
      Für die originale Media Schnittstelle gibt es keinen Anschluss am Androiden. Er hat aber meist einen Aux-In Cinch Anschluss zum direkten passiven Anschluss mittels Adapter (z.B. Cinch auf Klinke) an die externe Audioquelle.

      3. Dynaudio
      Geht mittlerweile meist ohne Probleme. Bei den Erisin gibt es da offensichtlich keine Einschränkungen . Bei anderen Herstellern muss man bei der Bestellung nachfragen. Es wird dann meist eine angepasste CAN-Bus Box mitgeliefert. Die liefert das nötige Einschaltsignal für den Verstärker über CAN-Bus.

      4.Rückfahrkamera
      Wenn eine Rückfahrkamera verbaut ist, wird eine kleine Media-Konverter Box benötigt. Die Androiden können mit den RGB Bildsignalen der Werkskameras nichts anfangen. Wenn es eine Emblemkamera ist, muss sogar das Schaltsignal zum Ausklappen bereitgestellt werden (z.B vom Rückfahrlict). Das kam bisher vom RNS.

      5. MFA Display
      Es werden beim China Navi nur Radiofrequenzen und Tracknummern in der MFA angezeigt, weiter nichts. Keine Navidaten und Musiktitel.

      Empfehlung:

      Meiner subjektiven Meinung nach ja. Die multimedialen Eigenschaften sind einfach genial und das für kleines Geld. Die Geräte passen perfekt und sehen wertig wie die Originale aus.

      Gruß
      Ashauser ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ashauser ()

    • Danke für die guten Antworten, besonders deine, Thorsten!

      Ich denke, dass ich es mir einfach mal bestellen werde :) - Sollte es mir so gar nicht zusagen, so kann ich es meiner Freundin im Caddy (Hat ein RNS310) einbauen und wieder auf das RNS510 umsteigen. Für das Geld kann man wohl nicht viel falsch machen ;)
    • Hallo, ich hab das Erisin 5015 nun auch seit einigen Wochen im Betrieb und möchte kurz meinen Senf dazu geben:

      Positiv:
      • Einbau war unkompliziert, paßgenau und preiswert (hat ein Fachmann auf privater Basis gemacht)
      • Bedienbarkeit finde ich schnell und übersichtlich
      • Ich kann endlich fix auf meine Lieblingsmusik zugreifen (beim RCD 500 war ich meistens schon da bevor ich sie gefunden hatte) :S
      • iPhone (6)-Verbindung per persönlichen Hotspot (Internet) oder Bluetooth (zum Beispiel für Audible-Hörbücher) möglich
      • Man kann sich zum Beispiel seinen eigenen mp3-Lieblingsplayer (Pulsar) aus dem Google Play Store laden
      • Klang finde ich ok
      • Beim Rückwärtsfahren wird der Abstand zum Hindernis optisch angezeigt (gut für Angsthäsinnen) :rolleyes:
      Negativ:
      • Bei direkter starker Sonneneinstrahlung sieht man rein gar nichts auf dem Display (egal ob Verdeck geschlossen oder nicht, sagt meine Frau)
      • Der Radioempfang scheint mir etwas schlechter zu sein (nicht in der Stadt, aber zum Beispiel auf der Fahrt von München zum Tegernsee fiel der Empfang des Öfteren kurz aus)
      • Das Radio findet beim Suchlauf irgendwie den Sender "Antenne Bayern" nicht, dafür aber jede Menge Exotensender deren Existenz ich gar nicht kannte
      • iGo war bei mir in englisch und mit Entfernungsangaben in Meilen vorinstalliert. Der Support hat mir zwar einen Link weitergereicht, aber ich nehme eh Google Maps oder Tom-Tom auf dem iPhone (wegen der Sonneneinstrahlung - siehe oben)
      • Freisprecheinrichtung für Handy: hab ich vielleicht noch nicht optimal eingestellt, aber ich musste ziemlich laut schreien und war trotzdem nicht gut zu verstehen. Bin aber ohnehin kein Autotelefonierer
      • Diebstahlsicherung: vielleicht habe ich das noch nicht gefunden, aber hat das Ding überhaupt irgendwelchen Schutz vor Langfingern?
      Schöne Grüsse und bei dieser Gelegenheit vielen Dank an alle hier im Forum die mich bei Fragen und Problemen immer gerne unterstützt haben.

      Hermann
    • netdog63 schrieb:

      Das Radio findet beim Suchlauf irgendwie den Sender "Antenne Bayern" nicht,
      Das spricht ja jetzt nicht unbedingt gegen das Radio... :zwinker:
      ;-wech)

      netdog63 schrieb:

      Diebstahlsicherung: vielleicht habe ich das noch nicht gefunden, aber hat das Ding überhaupt irgendwelchen Schutz vor Langfingern?
      Nicht mehr, als die original VW-Gurken. Aber den China-Böller klaut i.d.R. niemand...
      Schöne Grüße aus
      Lutz

      There are only 10 types of people in the world:
      Those who understand binary and those who don't.
    • Da sieht man wieder wie unterschiedlich die Geschmäcker und Ansichten sind ;) .

      Ich finde aber die Vorteile überwiegen bei weitem die Nachteile. Die umfangreicheren Anzeigen der RNS in der MFA hab ich nicht wirklich vermisst. Hab die selten beachtet oder bewusst genutzt. War mir einfach zu sehr Mäusekino.
      Ist meine persönliche Meinung.

      Bei Sonneneinstrahlung und offenem Verdeck hab ich mit dem RNS 310 übrigens auch nichts mehr erkennen können.
      Ist bei offenen Cabrios naturgegeben, besonders mit dunkler Sonnenbrille.
      Die Sender schalte ich dann über das Lenkrad weiter. Bei geschlossenem Verdeck ist mein Joying aber schon sichtbar.
      Eine matte Bildschirmfolie ist allerdings Pflicht als Nachrüstung bei den China-Navis.

      Was die Sender angeht, sollte man nicht unbedingt den automatischen Sendersuchlauf mit der Lupe nutzen und wenn, eventuell vorher auf local stellen, dann sucht er nur die stärksten Sender. Meist findet er bei mir jede Menge Sender und füllt die Senderspeicher auf, bevor er beim gewünschten Lieblingssender angekommen ist. Ich gehe immer über die Scala und speicher dann den Sender. AF ist aus.

      Allerdings nutze ich aktuell hauptsächlich DAB+, weil es mit meiner jetzigen Konstellation gut funktioniert.


      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!
    • Ich habe auch ein Joying eingebaut und bin super zufrieden... es funktioniert wirklich alles. Ich bin froh einen solchen "chinaböller" zu haben.
      GTI Lenkrad,kompletter LED umbau,Xenon nachgerüstet,lackierte Innenraumteile,Rollo Becherhalter,schwarze Heckscheibe vom GT,schwarze Rückleuchten,böser Blick,Pop off Ventil,weiße NSW Xenon Lampen,einige Codierungen,selbst gecleanter Frontgrill ohne Emblem in Wagenfarbe,Dachmodul,Kofferraumbeleuchtung LED in der Heckklappe,DVD/Navi Radio

      Es folgt noch:Gewindefahrwerk,Felgen,Auspuff :thumbup:
    • Ich konnte mein Gerät Freitag einbauen. Daher folgt ein kurzer, erster Eindruck - insbesondere im Vergleich zum RNS510 und dem Dynaudio Paket.


      Pro:
      • Sehr schnelle Navigation, beispielsweise neu-berechnen der Route
      • Sehr gute Performance
      • Freie Auswahl der zu verwendenden Softwares (bei mir momentan nur Navigon Europe - funktioniert 1A, weitere werden folgen [Android Auto, Xposed Framework etc.])
      • Schönes Display (könnte zwar auch gerne 720p sein, damit es auch wirklich den Sticker "HD" verdient, aber die 1024er Auflösung ist für den Anwendungsfall gut)
      • Viele Zusatzeinstellungen im Factory Menü
      • Generell guter Klang durch EQ-Einstellungen
      • Einfacher Einbau
      • Verstärker wird ordnungsgemäß mit eingeschaltet
      • Phantomspeisung anscheinen integriert
      • Großes Display mit guter Helligkeit



      Neutral:
      • Das Radio zeigt, wie bereits erwähnt, nur Frequenzen im MFD. Neutral ist das für mich, weil auch das RNS lediglich den Namen des Senders dort angezeigt hat
      • Es werde, wie ebenfalls erwähnt wurde, nur Track-Nummern bei Verwendung des Standard-Players angezeigt. Ich konnte noch keine anderen Player ausprobieren, werde das aber nachholen. Der Standard-Player liest neben dem Album-Bild keine Meta-Informationen aus den MP3 Dateien aus
      • Media In ist ohne Funktion - Kann man durch verbauen einer USB-Buchse aber sicher verkraften. Das Gerät unterstützt laut Einstellungen auch iPods an USB
      • 3D Anwendungen bringen das Gerät schnell an seine Grenzen, zum Beispiel Navigationssoftware mit 3D Gebäuden (MapFactor Navigator)
      • Display ist etwas blaustichig (Kann man sicherlich über entsprechende Tools beheben)



      Contra:
      • Die Mobilfunkvorbereitung "Premium" ist zwar weiterhin aktiv und auch zur Telefonie geeignet, jedoch kann man darüber nichts hören, da das Erisin dieses Signal nicht an die Lautsprecher weiterreicht. Natürlich bietet das Erisin eine eigene Funktion als Freisprechgerät, jedoch wird die Bordantenne daher nicht weiter genutzt, was schade ist
      • In Verbindung mit Dynaudio besitzt das Erisin ein deutlich hörbares, weißes Grundrauschen sobald Töne wiedergegeben werden. Das liegt wahrscheinlich am verwendeten Soundprozessor
      • W-Lan und Bluetooth verstärken das Rauschen zusätzlich. Abhilfe könnte hier ein Dongle schaffen der beide Funktionen bietet und über USB an anderer Stelle liegt. Dazu müsste man die internen Komponenten deaktivieren (Root-Rechte vorausgesetzt)
      • Spiegelndes Display (Abhilfe → Folie)



      Zwischenfazit:

      Ich finde das Gerät für sein Preis/Leistungsverhältnis super. Es schlägt das RNS510 in Punkto Navigation um längen. Die Performance und Anpassbarkeit sind klasse. Einzig das rauschen stört bei geringen Geschwindigkeiten und im Stillstand. Wenn man darüber hinweg sehen kann, so wird man damit glücklich - wenn nicht, dann sollte man die Finger vom Gerät lassen. Für Dynaudio Nutzer gilt, dass man die Lautstärke im Factory Menü am AVR-Anschluss auf -15db stellen muss, da das RNS510 ebenso die Signalstärke dort verringert. (Pin für das Menü ist 6638). Ich selbst werde das Gerät weiterhin verwenden und auf meine Ansprüche anpassen. Sollte ich auf etwas interessantes stoßen, werde ich entsprechend berichten.

      Als nächstes schaue ich mal welcher Player sich in meinem Fall gut macht. Ich habe "Eleven" im Blick. Dies ist der Standard-Player der nun eingestellten Cyanogen-Mod auf Android Basis. Des weiteren schaue ich mir Android Auto an und versuche es im "Self-Mode" laufen zu lassen (Dieser Modus ist für Fahrzeuge gedacht die Nativ mit Android Auto ausgeliefert werden. Wenn der Self-Modus nicht aktiv ist, so läuft dieses Programm im Smartphone-Modus [Sprich mit einem etwas anderen Interface]).


      V.G.
    • Das mit den Tracknummern und der Radiofrequenz ist "worked as designed". Das kann man leider auch mit einer APP nicht lösen.

      Hatte das vom Joying Support mal abgefordert, da es ja lediglich um die Übertragung von alphanumerischen Zeichen zur MFA geht. Wenn man schon die Freqenz und Mhz anzeigen kann, wäre der RDS Sendername oder MP3 Titel ja eigentlich kein Hexenwerk.

      Da tut sich aber nichts. Die Asiaten haben es mit Sendernamen eh nicht so dolle und die Software wird wohl generell bei fast allen chinesischen Herstellern zugekauft. Das sieht man am identischen Erscheinungsbild bei unterschiedlichen Herstellern. Lediglich der Home-screen variiert leicht. Das gilt auch für die Programmierung des CAN-Bus Interfaces. Da wird einheitlich für einen universellen Massenmarkt programmiert.
      Schade, denn in den Geräten steckt eigentlich noch mehr Potential.

      Die DAB+ App hat sich seit 1 1/2 Jahren nicht verändert. Sie verrichtet ihre Arbeit zwar ganz ordentlich, ist aber recht simpel gehalten und bietet keinerlei Optionen außer Sendersuchlauf. Es wird auch nicht bei allen Sendern die Zusatzinformationen decodiert. Bei Sendern der NDR Gruppe werden keinerlei Bilder angezeigt. Die senden irgendwie anders. Bei den Privaten funktionierts.

      Was MP3 angeht, wird bei mir Titel, Interpret und Album angezeigt sofern es die MP3 Datei mitbringt. Manchmal ist die Grundeinstellung der Navis Titelanzeige und so eine animierte Frequenzbalkenanzeigen. Das ist aber bei mir umstellbar.

      Über Bluetooth angebundene Handys zeigen nur den Musiktitel der MP3 Datei.

      Gruß
      Thomas ;qwertz;
      *lacen; ;w130:

      Das Gras möge über die Sache wachsen. Das Gras bitte !!