Regenabläufe reinigen / Die Göttin ist nicht dicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Genau auf den Punkt getroffen, wegen der Video Telefonie, das ist leider nicht einfach so erklärt oder anhand Bilder gezeigt. Ich schenke meine freie Zeit den Leuten die ernste Wasser Probleme haben mit dem Eos.

      Wem das nicht rein läuft und er da keine Zeit hat das über Video zu machen, der muss kann sich gerne wo anders hilfe suchen.

      Möchte keinen dazu zwingen oder was böses.

      Es ist nur ein Angebot und habe momentan viele Anfragen und auch schon ein paar gut helfen können.

      Die positiven Feedbacks sagen mir das.

      Möchte kein Geld oder Dates oder jemanden sehen der Besser aussieht wie ich, hier geht es nur ums Thema Dichtung.
    • So ihr Lieben :eosschwarz: Fahrer/inen,

      Hatte heute mal ein bissle Zeit und habe es so gut es geht versucht mal über ein eigenes Video, in Thema Dichtungen Reinigen und das ein oder andere Problem zum zeigen.

      Leider kann ich das Video hier nicht Hochladen da es MP4 ist.

      Ich habe es auf Facebook

      verschiedene Eos Forums
      Meine eigene Seite Rabbit Car Club

      Wer nicht ganz alleine klar kommt kann sich gerne melden wie schon oft gesagt.

      Helfe auch im Notfall per Video Telefonie über Facebook


      Liebe Grüße aus Ulm Daniel

      ::52
      • :cscsw:
        :eosbraun: Und Tschüsssss
    • Hallo,
      danke für die vielen Tipps in den Video-Anleitungen.
      Habe ich nun alles so gemacht, und der nächste Regen ließ nicht lange auf sich warten ...
      Nun, im Kofferaum ist es nun trocken, aber im Fußraum hinter dem Fahrersitz steht wieder Wasser, wenn ich auf den Teppich drücke :(
      Nur komisch, auf den Sitzen und an den Scheiben war kein Wassereinbruch zu erkennen.
      Beim Auffahren des Verdecks bzw. Einklappen des Daches - kurz bevor es im Kasten über den Hinterrädern verschwindet - kann man die Gummilippen neben dem Schiebedach sehen.
      Auf der Beifahrerseite war diese verrutscht bzw. ausgehangen, auf der Fahrerseite sieht alles gut aus, auch kaum verdreckt. Wo aber fließt das Wasser aus diesen Gummi-Auffang-Wännchen ab?
      Geht das zu dem T-Stück des Schlauches, der dann zum Radkasten führt (siehe mein Bild im letzten Post)?
      Wie kann ich das reinigen?
      BH Hartmut
    • suedschwede schrieb:

      So , ich habe da auch noch zwei Bilder Fahrzeug und Dach .

      Gruß Andreas
      Moin, kann man die Ablauf Gummiaufsätze*, die in die A Säule einstecken nachbestellen?
      Bei mir ist der Stoff, am Dach in der A Säule, feucht wenn es regnet.. (Beifahrerseite) Ich könnte mir vorstellen, dass die *„Gummi-Dinger“ undicht sind.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Euch
    • MaxHi0210 schrieb:

      suedschwede schrieb:

      So , ich habe da auch noch zwei Bilder Fahrzeug und Dach .

      Gruß Andreas
      Moin, kann man die Ablauf Gummiaufsätze*, die in die A Säule einstecken nachbestellen? Bei mir ist der Stoff, am Dach in der A Säule, feucht wenn es regnet.. (Beifahrerseite) Ich könnte mir vorstellen, dass die *„Gummi-Dinger“ undicht sind.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Euch
      Die sind es nicht. Es können mehrere Ursachen dort sein

      Wasserleitfolie, hintere Abläufe, vordere Abläufe.
      Sollte man alles kontrollieren und bearbeiten und dann weiter schauen.

      Melde dich gerne
    • 2. Ablauf in der A-Säule nicht übersehen!
      Den Wassereintritt an meinem EOS konnte ich nach längerem Suchen und Auspropieren heute endlich beheben.
      In der A-Säule hat es einen zweiten, eher kleinen Wasserablauf, der das Wasser aus dem Kanal über der Frontscheibe aufnimmt. Am bestens testet man die Ablauffunktion mit einer kleinen Giesskanne. Auf meiner rechten Seite lieft nichts mehr ab und konnte dann so in den Fahrraum tropfen. Mit einem dünnen "Pfeifenreiniger" konnte ich dann den Kanal reinigen. Danach lief das Wasser wie auf der linken Seite ab. Test in der Autowaschanlage zeigte den Volltreffen.
      Auf den Fotos sind ist die Eintrittsstelle des kleinen Anlaufkanals mit einem roten Pfeil markiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Plabe ()