Hilfe: Wasser im Fussraum Fahrerseite vorne und hinten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich schreibe jetzt mal hier weiter in diesem Thread da ich hier auch angeknüpft habe. Des weiteren möchte ich natürlich meine Erfahrungen weitergeben die ich mache auch wenn über undichte EOS auch schon viel geschrieben worden ist. Folgenden Fehler habe ich hier im Forum nämlich noch nicht gefunden zu diesem Thema:

      Ich habe heute im Rahmen der Dichtungspflege mal nachgemessen. Das obere linke Eck der Dichtung die um den Frontscheibenrahmen läuft ist im Bereich der Ablaufloches und der Aufnahme für den Zapfen des Daches um sage und schreibe 5mm weiter zurückversetzt bzw. kürzer als auf der Beifahrerseite. Die Dichtungen der Dachholme sind links und rechts gleich. Ich habe jetzt mal provisorisch aus Moosgummidichtungsmaterial (was für ein Wort...) den Spalt aufgefüllt und man kann nicht mehr durchsehen. Da vom vielen Dach betätigen die Batterie nun schwach ist habe ich den EOS erst mal an das CTEK gehängt bevor ich einen Berieselungstest machen werde.

      Von unteren Ecke des Scheinrahmens gemessen fehlt der Dichtung etwa 5mm in der Länge nach hinten im Vergleich zur Beifahrerseite.
      IMG_7573.jpg

      Grüße
      Alf
    • martini72 schrieb:

      Hab's gefunden. Müsste sein:

      Dichtung W.-Scheibenrahmen 1Q0 871 409 L

      Dichtung Holm Dach links 1Q0 871 357 G
      da die Dichtung 1Q0 871 357 G Mal eben so 230€


      (Ohne Einbau kostet)


      mein Tipp..

      Dachholm kpl. Tauschen lassen..
      1Q0871909




      hatte ich für schlappe 29€ incl. Porto aus der Bucht !

      Hier nee Auswahl : ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_…3&_nkw=1Q0871909&_sacat=0


      Die Frontscheibendichtung 1Q0 871 409 L findest du hier :

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…ahmen/1472536891-223-1808

      (da habe ich schon mehrere EOS Teile gekauft ;) für VB 65€ // Kostet Neu so um die 260€


      und Einbau Holmdichtung NUR BEIM DACHPROFI , da nur mit VW MESSLEHRE das Dach wieder im Spaltmass zu kalibrieren ist !!!


      Einbau / Umbau so 2 Std der Holm und 2 std. die Frontscheibendichtung je a 100€ die Std. bei KFZ KONERTZ in Lüdenscheid ;) die haben mir den Holm ja auch getauscht.. (da war die Dichtung innen am Glasdachrand "zerfetzt"..)


      und vergiss den Selbsteinbau / das Dach wird dann nie wieder dicht <X und lass dir nichts anderes erzählen. BITTE !!

      meins ist nach KÄRCHERN / WASCHANLAGE und STARKREGEN TESTs absolut dicht ;dance


      UND DIE FRONTSCHEIBENDICHTUNG LASS ERST MAL IN RUHE ! MEINE DICHTUNG SIEHT GENAUSO AUS WIE DEINE-
      WENN DER HOLME bzw. DIE DICHTUNG GETAUSCHT IST SCHLIESST DAS WIEDER AB . MEIN SPALT WAR DANN AUCH WEG ;-winke

      ANSONSTEN sende mir NEE PN mit Telefon. :--))
      Dateien
      Gruss Steini
      ;klatsch2* seit 2019 wieder EOS Fahrer

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von steini2016 ()

    • Ich muss hier leider Steini widersprechen. Zum wechseln der umlaufenden Dachholmdichtung, ist es nicht notwendig den Dachholm auszubauen. Ein einstellen entfällt also. Steht auch alles so im original Reparaturleitfaden ab Seite 193.
      Grüße Jan ______________________ :eosdunkelblau: ______________________
      ------- ------------------ ------ ------ ------ ------ ----- ------- -------- ----------
      ____________________________________________________________
    • OK , das hab ich dann so nicht gesehen /bzw. überlesen ..

      hatte bei mir auch neen FETTEN KRATZER IM SEITENTEIL (deshalb so oder so kpl. Wechsel)

      ist aber so nee echte Frickelarbeit ...

      und auch schön ans Butyl Dichtband denken ;.)

      Trotzdem mein Rat..: Gut erhaltenes Seitenteil so kpl. holen und Dichtung dann da abziehen..

      oder eben 230€ Latzen für nee Neue oder hier eine über die Bucht für 195€ auch Neuteil :

      ebay.de/itm/Original-VW-EOS-Di…e85f28:g:nr0AAOSw6Ptcc-L2

      ... was mir aber definitiv zu teuer ist ..
      Gruss Steini
      ;klatsch2* seit 2019 wieder EOS Fahrer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von steini2016 ()

    • Holle76 schrieb:

      Ich muss hier leider Steini widersprechen. Zum wechseln der umlaufenden Dachholmdichtung, ist es nicht notwendig den Dachholm auszubauen. Ein einstellen entfällt also. Steht auch alles so im original Reparaturleitfaden ab Seite 193.
      ja, JAN wer lesen kann ist klar im Vorteil ... =pray
      Gruss Steini
      ;klatsch2* seit 2019 wieder EOS Fahrer